Tag der Lehre 2020

Tag der Lehre 2020

über_morgen | shape the future

Wie kann Hochschullehre Fähigkeiten fördern, die für die gesellschaftliche Teilhabe und das Berufsleben an Bedeutung gewinnen?

Wer «Future Skills» beherrscht, kann auch in einer zunehmend vernetzten Welt unabhängig von (vermeintlichen) Fachgrenzen wirkungsvoll interagieren, kritische Entscheidungen treffen, Probleme analysieren und lösen und sich in neuen Situationen zurechtfinden. Dies zeigt sich mitunter auch an unerwarteten Ereignissen wie z.B. der Coronakrise, die die digitalen Kompetenzen Lehrender und Studierender in ganz besonderer Weise beansprucht hat. Doch die UZH hat bereits in den vergangenen Jahren wichtige Zukunftsthemen institutionalisiert. Sie kann sich dadurch künftigen Anforderungen und Bedarfen mit vielfältigen Programmen und disziplinübergreifenden Lehrangeboten, die Querschnittskompetenzen ansprechen, stellen. Darüber hinaus fördert sie seit Jahren innovative Lehrprojekte, die u.a. mit transdisziplinären Ansätzen zukunftsweisende Erfahrungen sammeln.

Der Tag der Lehre 2020 lädt dazu ein, diese Themen, Angebote und Projekte näher kennenzulernen und mit den Akteur*innen in Austausch zu treten. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam zu überlegen, welche Fähigkeiten es wie weiterzuentwickeln gilt und wie Hochschullehre im Zeichen von Future Skills gestaltet werden kann!

Rahmenprogramm

Bereits ab dem 2. November 2020 stellen wir Ihnen auf dieser Seite in einer virtuellen Galerie ausgewählte Initiativen und Projekte der UZH vor, die Lehrangebote im Kontext von Future Skills und Transdisziplinarität gestalten. Lernen Sie die Themen, Formate, Erfahrungen und vor allem die Menschen hinter den Angeboten kennen und lassen Sie sich inspirieren!

Daneben würdigen wir mit den «Teachers of the Hour» diejenigen Lehrenden, die laut einer Umfrage unter allen UZH-Studierenden und -Mitarbeiter*innen ihre Lehre während der Coronakrise im Frühlingssemester 2020 besonders erfolgreich in den digitalen Kontext transferieren konnten.

Programm 4. November 2020

Der Vormittag des Tags der Lehre gehört wie gewohnt den dezentralen Veranstaltungen der Fakultäten und Institute, deren vollständige Übersicht sie hier ab Ende September 2020 finden.

Ab 14:00 Uhr sind Sie herzlich eingeladen, an einer Online-Diskussion zum Thema «Future Skills in der Lehre» teilzunehmen und mit Akteur*innen der o.g. Initiativen und Projekte zu erörtern, wie Hochschullehre gestaltet werden kann, um die für die Zukunft besonders relevanten Fähigkeiten zu fördern. (Zugangsinformationen finden Sie ab dem 2. November hier).

Ab 17:00 Uhr schliesslich findet in der Aula unter Teilnahme der Prorektorin Lehre und Studium die feierliche Abschlussveranstaltung statt, an der die Semester- und Orellipreise sowie die Zertifikate für die Teaching Skills, den CAS Hochschuldidaktik und die Tutor*innenqualifikation verliehen werden. Aufgrund der Corona-Schutzmassnahmen werden diesmal leider keine Gäste, sondern ausschliesslich die Preisträger*innen und Zertifikatsempfänger*innen anwesend sein können – der würdevollen Atmosphäre wird dies jedoch keinen Abbruch tun!

Der Apéro riche im Lichthof, der den Tag der Lehre traditionell beendet, wird zu unserem Bedauern in diesem Jahr entfallen müssen.

Dialog über gute Lehre

Die Universität Zürich führt seit 2009 jeweils im Herbstsemester den Tag der Lehre durch. Er lädt zum Dialog zwischen Lernenden und Lehrenden ein und soll zur Reflexion über Lehre und Lernen anregen. Damit soll die Bedeutung von guter Lehre für die Attraktivität der Universität Zürich als Studienort unterstrichen werden.