Tag der Lehre 2019

Mittwoch, 30. Oktober 2019

Kluge Köpfe

Der 11. Tag der Lehre fand am 30. Oktober 2019 statt und stand unter dem Motto "Kluge Köpfe" - es drehte sich also alles um die Akteur*innen in der Lehre. Im Mittelpunkt standen daher jene «klugen Köpfe», die sich mit innovativen Ideen für die Umsetzung neuer Lehrkonzepte einsetzen oder die durch ungewöhnliche, besonders inspirierende oder ausgezeichnete Lehre auffallen. 

Programm

Wodurch aber zeichnet sich gute Lehre überhaupt aus? Dieser Frage gingen wir am Tag der Lehre im Rahmen einer zentralen Veranstaltung nach. Ab 14 Uhr diskutierten Lehrende und Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen im Rahmen eines interaktiv gestalteten Workshops die Gelingensbedingungen ausgezeichneter Lehre unter ganz verschiedenen Voraussetzungen.

Darüber hinaus gab es im Lichthof eine Posterausstellung zu Projekten, die im Rahmen des kompetitiven Lehrkredits gefördert oder im Rahmen des Weiterbildungsstudienganges «CAS Hochschuldidaktik» durchgeführt wurden. Verschiedene thematische Pfade vermittelten einen Einblick in innovative Lehrformate an der UZH.

Goldene Lehr-Lorbeere

Im Anschluss fand ab 16:15 Uhr unter Teilnahme des Rektors die feierliche Abendveranstaltung in der Aula (KOL-G-201) statt, an der die Semester- und Orellipreise sowie die Zertifikate für die Teaching Skills, den CAS Hochschuldidaktik und die Tutor*innenqualifikation verliehen wurden. Zudem wurde zum ersten Mal ein Spezialpreis für ausgezeichnete Lehre vergeben: die goldene Lehr-Lorbeere. Der Tag endete mit einem Apéro riche im Lichthof.