Institute, Seminare, Kliniken - Programm

Veranstaltungen Institute, Seminare und Kliniken

Der Tag der Lehre vom 2. November 2016 griff mit seinem Motto «Punkten!» das Thema des  Lehrpreises 2016 auf: Es ging um die Bedeutung von Leistungsnachweisen, um die die unterschiedlichen Erfolgsfaktoren sowie um die Bedingungen fairer und sinnvoller Leistungsnachweise.

Folgende Veranstaltungen wurden am Tag der Lehre von den einzelnen Instituten, Seminaren und Kliniken sowie vom VSUZH angeboten:

 


Theologische Fakultät

«Schreibkompetenzen aufbauen: Vom ersten Essay bis zur Bachelor-Arbeit»

Wissenschaftliches Schreiben ist eine, wenn nicht die zentrale Schlüsselqualifikation in den Geisteswissenschaften und so auch im Theologie- und Religionswissenschaftsstudium. Zur Diskussion stehen die schriftlichen Leistungsnachweise. Punkten durch Schreiben, aber wie und wieviel? Schreiben ist die wohl intensivste Lernerfahrung, welchen Ort erhält das Schreiben im Studium? Wie erlernen wir unser Handwerk? Welche Anforderungen sind gestellt, welche Erwartungen haben wir an uns selbst?

Ein Workshop mit Gabriele Ruhmann, Schreibzentrum Ruhruniversität Bochum

Zeit/Ort: 14.4515.45 Uhr, KIR 200, Kirchgasse 9, 8001 Zürich

 


Rechtswissenschaftliche Fakultät

«Digitale Prüfungen - Quo vadis?»

Die Digitalisierung der Gesellschaft beeinflusst die Art zu lehren und damit auch die Art zu prüfen. Digitale Prüfungen ergänzen vermehrt die bisherigen schriftlichen Prüfungen auf Papier. Eine interaktive Website lädt zum Mitdenken und Mitentwickeln ein.

Webbasierter Workshop: https://www.elt.uzh.ch/tagderlehre

Zeit/Ort: 08.0016.00 Uhr, Online

 

Rechtswissenschaftliche Fakultät

«Die Digitalisierung der Gesellschaft und deren Auswirkungen auf Prüfungen»

Die Digitalisierung der Gesellschaft beeinflusst die Art zu lehren und damit auch die Art zu prüfen. Ein Impulsvortrag zu dem Thema stimmt auf eine anschliessende Diskussion zwischen Studierenden, Dozierenden und administrativem Personal ein.

Zeit/Ort: 11.00–11.45 Uhr, KOL-G-212, Rämistrasse 71, 8006 Zürich

 

Institut für Anästhesiologie

«Stellenwert der Simulation in der studentischen Lehre»

Die Simulation von klinischen Situationen ist ein geeignetes Instrument, den Studierenden der Humanmedizin die praktische Seite der Anästhesiologie und der Reanimatologie näherzubringen. Dabei werden die wichtigsten Grundlagen, der Nutzen und die Limitationen der Simulation erläutert und an einem konkreten Beispiel unter Einbezug der Teilnehmenden demonstriert.

Zeit/Ort: 15.00–17.30 Uhr, U 6-8, UniversitätsSpital Zürich, Simulationszentrum, Gloriastrasse 19, 8006 Zürich

 

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

«Computerassistierte Chirurgie in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie»

Demonstration einer virtuellen Rekonstruktion von Mittelgesichtsfrakturen am PC und Live-Demonstration einer Navigation an einem Modellschädel

Zeit/Ort: 13.00–16.00 Uhr, Gebäude Nord 2, E-904, UniversitätsSpital Zürich, Frauenklinikstrasse 24, 8006 Zürich

 


Kinderspital

«Lehrpreis-Vergabe»

Vergabe des Lehrpreises am Kinderspital Zürich und Vortrag zum Thema «Kinder als Schauspieler im klinischen Staatsexamen»

Zeit/Ort: 12.00–13.00 Uhr, Hörsaal, Kinderspital Zürich, Steinwiesstrasse 75, 8032 Zürich

 

Deutsches Seminar

«Punktejagd. Ein Parcours durch das Bologna-System»

An fünf interaktiven Stationen werden gemeinsam von Studierenden und Dozierenden Leistungsnachweise (Referate, schriftliche Arbeiten, Prüfungen) sowie Fragen der Arbeitsökonomie und der Selbstverwaltung thematisiert. Dabei tauschen beide Gruppen auch die Rollen und nehmen so die Perspektive der anderen ein.

Zeit/Ort: 10.1512.00 Uhr, SOD-1-103 (Begegnungsraum), Schönberggasse 9, 8001 Zürich

 


Institut für Erziehungswissenschaft

«Schriftliche Prüfungen als Leistungsnachweise. Ist die schriftliche Prüfung ein Leistungsnachweis für das Studium der Zukunft?»

Im Rahmen eines institutsinternen Lehr-Lunchs diskutieren Studierende und Dozierende über ihre Erfahrungen rund um das Thema «Schriftliche Prüfungen als Leistungsnachweise» und über die Frage, wie Leistungsnachweise – insbesondere schriftliche Prüfungen – in Zukunft gestaltet werden können.

Bemerkungen: Institutsinterne Veranstaltung

Zeit/Ort: 12.0014.00 Uhr, FRE, Dachlounge, Freiestrasse 36, 8032 Zürich

 

Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft

«Korrekturen und Feedback zu schriftlichen Arbeiten»

Wir setzen uns mit den Korrekturmöglichkeiten für Dozierende auseinander. Wie korrigieren? Was korrigieren? Was hilft wozu? Impulsreferat und Diskussion

Zeit/Ort: 12.0014.00 Uhr, PEA, Vortragssaal und/oder Seminarraum, Völkerkundemuseum, Pelikanstrasse 40, 8001 Zürich

 

Institut für Vergleichende Sprachwissenschaft

 «Vergleichende Sprachwissenschaft im Studium»

Studierende, Dozierende und Studienprogrammleitung diskutieren gemeinsam den Aufbau und die Ausgestaltung der neuen Studiengänge. Impulsreferat mit anschliessender Diskussion

Referat: Prof. Dr. Paul Widmer

Zeit/Ort: 14.0015.30 Uhr, KO2-F-152, Karl Schmid-Strasse 4, 8006 Zürich

 

Philosophisches Seminar

«Punkten? – Leistungsnachweise in der Philosophie»

In der Philosophie werden verschiedene Leistungsnachweise verlangt. Welche sind sinnvoll? Gibt es Leistungsnachweise, die noch kaum berücksichtigt wurden, sich aber als sinnvoll erweisen könnten? Diese und andere Fragen sollen mit Vertreterinnen und Vertretern aller Stände diskutiert werden. Impulsreferat und Diskussion

Moderation: Prof. Dr. Peter Schaber

Zeit/Ort: 14.0015.45 Uhr, KOL-F-123, Rämistrasse 71, 8006 Zürich

 

Soziologisches Institut

«Qualität von Lehre und Studium am SUZ. Vollversammlung am Soziologischen Institut»

Austausch und Diskussion zwischen Dozierenden und Studierenden des Soziologischen Instituts

Zeit/Ort: 14.0015.45 Uhr, AND-3-02/06, Andreasstrasse 15, 8050 Zürich

 

Verband der Studierenden der Universität Zürich (VSUZH)

«Dein Studium – Zeit zum Punkten!»

Ausstellung

Zeit/Ort: 24.10.09.11.2016, KOL, Lichthof, Rämistrasse 71, 8006 Zürich