Berichterstattung

Tag der Lehre 2015 - Rückblick

Am 4. November 2015 fand an der Universität Zürich zum siebten Mal der Tag der Lehre statt. Unter dem Motto «Motiviert!» waren Studierende, Lehrende und Mitarbeitende eingeladen, über motivierendes Lehren und Lernen zu diskutieren.

Tagesprogramm
An 15 Instituten, Seminaren und Kliniken wurde tagsüber über gute Lehre referiert, diskutiert und reflektiert. Das Programm umfasste ein breites Angebot an Diskussionsrunden, Referaten und Workshops. Zudem widmete der VSUZH der studentischen Motivation eine Ausstellung und das Sprachenzentrum der Universität und der ETH Zürich stellte zum Thema motivierendes Sprachenlehren und -lernen aus. Details zum Tagesprogramm sind hier nachzulesen.

Abschlussveranstaltung in der Aula
An der öffentlichen Abschlussveranstaltung in der Aula konnten rund 50 Semesterpreisträgerinnen und Semesterpreisträger des Herbstsemesters 2014 und des Frühjahrssemesters 2015 von Prof. Dr. Michael O. Hengartner, Rektor UZH, ihre Auszeichnung entgegennehmen. Bereits zum zweiten Mal wurden zudem die Absolventinnen und Absolventen des Teaching Skills Programms vom Rektor für ihre Leistung gewürdigt. Die feierliche Veranstaltung wurde musikalisch vom Dave Ruosch Trio begleitet.

Zu Beginn der Abschlussveranstaltung referierten und kommentierten Prof. Dr. Rolf Sethe, Lehrstuhlinhaber für Privat-, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich und Lehrpreisträger 2015 und Damian P. Stocker, BLaw, BSc ZFH, Student der Rechtswissenschaft an der Universität Zürich über motivierende Lehre und die Faktoren, die Studierende zum Lernen motivieren. Moderiert wurde die Veranstaltung von Prof. Dr. Otfried Jarren, Prorektor Geistes- und Sozialwissenschaften UZH.