Tag der Lehre 2013

Mittwoch, 13. November 2013

Zum fünften Mal führte die Universität Zürich 2013 den «Tag der Lehre» durch.

Der «Tag der Lehre» 2013 stand unter dem Motto «Heureka!». Das selbständige Bearbeiten einer eigenen Forschungsfrage beziehungsweise These ist einer der wichtigsten Aspekte des universitären Studiums. «Heureka» meint: «Ich hab’s gefunden – mein Forschungsthema, welches mich umtreibt und mich antreibt, allein und mit anderen gemeinsam nach Antworten zu suchen.» Ausgezeichnete Semesterarbeiten – so die implizite Annahme dabei – entstehen vor allem dann, wenn studentische Forschungsfragen erfolgreich angeregt, begleitet und besprochen werden, kurzum, wenn gut gelehrt wird.

An der Abschlussveranstaltung berichtete unter anderem ein Semesterpreisträger dazu, wie er seine Forschungsfrage gefunden hat. Nach einem Tag voller Aktivitäten zum Thema guter Lehre wurden die Semesterpreisträgerinnen und -preisträger für ihre hervorragenden wissenschaftlichen Arbeiten vom Rektor der Universität Zürich öffentlich ausgezeichnet.