Institute und Seminare

Folgende Veranstaltungen wurden von einzelnen Instituten und Seminaren im Zusammenhang mit dem "Tag der Lehre" angeboten:

Englisches Seminar (26. Oktober 2011)

Diskussionsveranstaltung: «Schnittstelle zwischen Universität und Gymnasium»; Gast: Markus Späth, Kantonsrat (SP), Mitglied der Kommission für Bildung und Kultur; Projektleiter HSGYM - Arbeitsgruppe Hochschule-Gymnasium.
Ort/Zeit: Kafistübli, Plattenstrasse 47, 10.15-12.00 Uhr

Institut für Populäre Kulturen (26. Oktober 2011)

«Bolognatag 2», Schwerpunkt Masterstudium (AFL-E-020) (10.15-11.30 Uhr)

Universitäts-Kinderkliniken Zürich (Kinderspital) (26. Oktober 2011)

Vergabe eines Lehrpreises für das beste Assistenten-Teaching für Studierende (12.15 Uhr, Hörsaal Kinderspital)
Anschliessend Vortrag von Christa Relly und Jacqueline Crittin zum Thema «Innovative Wege im pädiatrischen Teaching - ein gelungenes Experiment»

Institut für Erziehungswissenschaft (26. Oktober 2011)

Drei Parallel-Workshops, 14.00-15.30 Uhr:
  - Dozierende lehren – Studierende lernen!? (FRE-D-14)
  - Der Leistungsnachweis - Qualitätssicherung oder Bevormundung? (Dachlounge)
  - Studium - Was danach? (FRE-D-15)
Apéro in der Dachlounge: 15.30-16.00 Uhr (FRE-D-14)

Psychologisches Institut (26. Oktober 2011)

Good Practise Austausch Doktoratsprogramme (14.00-16.00 Uhr)

Ostasiatisches Seminar (26. Oktober 2011)

Japanologie: 16.00-16.45 Uhr (ZUB Raum 416)
Sinologie: 17.00-17.45 Uhr (ZUB Raum 416)

Deutsches Seminar (20. Oktober 2011)

«Bolognatag 2» mit zwei Schwerpunktprogrammen «Germanistik / VSG / Niderlandistik» (RAI-H-041) und «Skandinavistik» (SOD-105) (9.00-12.00 Uhr)

Indogermanisches Seminar (13. Oktober 2011)

«Bolognatag 2» (18.00)

Philosophisches Seminar (4. Oktober 2011)

Öffentliche Diskussion (KO2-F-152) (16.15-19.00 Uhr)